Warum sich das Laterne basteln gelohnt hat!


In den letzten Tagen haben die Kinder in der Mehrzweckhalle Laternen gebastelt. Im Zuge integrativer Maßnahmen und weil die Kinder schlicht und einfach Spaß daran haben wurden Laternen gebastelt, um beim Sankt-Martins-Zug der Schule und der Kindergärten am morgigen Freitag teilzunehmen. Die „Zeitplanung“ machte der Leitung vor Ort und vor allem den Flüchtlingskindern aber leider einen Strich durch die Rechnung. Weiterlesen

Die Ruhe vor dem Sturm


Gestern Morgen sind sämtliche Bewohner nach Wermelskirchen verlegt worden und die Halle wurde für Neuankömmlinge vorbereitet. Viele helfende Hände haben die Betten abgezogen, gereinigt, die Laken und Bezüge gewaschen und getrocknet. Dann wurden sämtliche Betten neu bezogen. Die „Appartements“ wurden gereinigt und aufgeräumt. Die letzten noch im Lager befindlichen Betten wurden zusammengebaut und in die Halle gestellt. Foyer, Küche, Gänge und Räume wurden ebenfalls gereinigt, aufgeräumt und für die entsprechende Nutzung vorbereitet. Weiterlesen

Spenden für die Dabringhauser Kleiderkammer

Im Dabringhauser „Industriegebiet“ auf der Huhfuhr sammeln Gabi und Annelen im Rahmen einer rein privaten Initiative Sachspenden für die Flüchtlinge und Asylbewerber in Wermelskirchen. Die Räumlichkeiten wurden Ihnen in einem neu errichteten Gebäude einer lokalen Firma zur Verfügung gestellt. Dort werden die abgegebenen Sachen gesichtet, gereinigt, sortiert und bis zur Herausgabe in Regalen gelagert. Ausgegeben werden die Sachen an jeden Bedürftigen, also nicht nur an die aktuell in der Mehrzweckhalle gastierenden Flüchtlinge, sondern auch an die über 300 Asylbewerber in Wermelskirchen. Zu den Öffnungszeiten sind regelmäßig etwa acht freiwillige Helfer im Einsatz. Ich war vor einigen Tagen vor Ort und habe ein paar Bilder gemacht. Weiterlesen